Menstruations- und Zyklusstörungen

Osteopathie bietet sehr gute Techniken Menstruations- und Zyklusstörungen zu regulieren. Durch Anregung der Durchblutung und der nervalen Versorgung kommt es zu ausgleichenden Reaktionen im Körper. Dadurch können auch Nebenerscheinungen wie Bauch- und Rückenschmerzen, Kopfschmerzen und PMS verbessert werden.

Auch bei Frauen mit Kinderwunsch kann dies weiterhlefen bzw. andere Therapie unterstützen.

 

 

Schwangerschaft

Es ist ein kleines Wunder wenn ein kleines Wesen heranwächst. Und dabei soll es der werdenden Mama möglichst gut gehen.

Dabei ist die Palette der Schwangerschaftsbeschwerden recht breit. Rücken-und Beckenschmerzen, Sodbrennen, Kurzatmigkeit......

Gerne helfe ich Ihnen in der Zeit um diese Beschwerden so gering wie möglich zu halten, ihr Baby sich gut entfalten kann und  Sie beide gut auf die Geburt und die Zeit danach vorbereitet sind.

Nach der Geburt

Juhu der Zwerg ist da!

Jetzt heißt es erstmal sich kennenzulernen. Lassen Sie sich Zeit! Mit so einem neuen Wesen ist erst einmal alles anders und dazu kommt noch eine ordentliche Hormonachterbahn. 

Nach einer Geburt ist es wichtig wieder "ins Lot zu kommen", Schulter-Nacken-Schmerzen oft durch die Stillposition erst gar nicht auftreten zu lassen und dass Kaiserschnittnarben ohne Komplikationen verheilen; auch um spätere "Folgebeschwerden" zu vermeiden.